Newsletter

herMoney Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie wieder die neuesten Tipps und Neuigkeiten für Ihr finanzielles Wohlergehen.

Jetzt Finanzwissen sichern

Immer mehr Frauen beschäftigen sich mit ihrer Geldanlage. „Aber viele zögern, ihr Wissen umzusetzen“, so Stephanie Ihlenfeldt.

Sie ist Anlageberaterin bei finvesto. Die Folge: Es passiert lange nichts und der Zeitraum, die gewünschten finanziellen Ziele zu erreichen, wird immer enger.

Sparpläne ab 10 Euro

Der erste Schritt kann sehr einfach sein. Bei finvesto können Fonds- und ETF-Sparpläne mit einer Sparrate ab 10 Euro angelegt werden. Die Sparrate kann monatlich, vierteljährlich oder jährlich angelegt werden, zudem ist die Höhe jederzeit änderbar. Extrazahlungen sind auch möglich, feste Laufzeiten oder Kündigungsfristen gibt es bei finvesto nicht. Wer zunächst nur einen Fonds bzw. ETF in seinem Depot führt, zahlt für die Depotführung lediglich 15 Euro im Jahr – umgerechnet also nur 1,25 Euro je Monat.

Werbung

Jeder Euro zählt

„Wenn wir uns überlegen, wofür wir täglich unser Geld ausgeben, sind 5 bis 10 Euro täglich für Kaffee und andere Kleinigkeiten sicherlich keine Seltenheit. Einen Teil davon investieren und schon ist der Grundstein für den eigenen Vermögensaufbau gelegt. Gleichzeitig sammelt die Anlegerin wertvolle Erfahrungen rund um das Thema Geldanlage in Fonds und ETFs“, so Ihlenfeldt weiter.

Andere Kunden kauften auch…

Bei der Fondsauswahl unterstützt finvesto mit Listen der am häufigsten gekauften Fonds oder ETFs des letzten Quartals. Dabei wird z. B. unterschieden, ob die Anlage in Sparpläne oder in Vermögenswirksame Leistungen (VL) erfolgte. Aber auch ökologische und soziale Aspekte können berücksichtigt werden. Die Listen stellen keine Empfehlung dar, sondern bieten lediglich eine Orientierung des Kaufverhaltens von über einer Million Kunden.

Einfache Online-Depoteröffnung

Depots können Sie bei finvesto komplett online eröffnen. Nach der Fonds- bzw. ETF-Auswahl trägt man nur noch die persönlichen Daten ein. Selbst die Identifikation per Videoident ist mit dem Smartphone sehr bequem.

Der richtige Zeitpunkt

Viele Frauen machen sich auch über den richtigen Einstiegszeitpunkt Gedanken. Bei Sparplänen greift der sogenannte Cost-Average-Effekt. Bei niedrigen Kursen werden mehr, bei hohen Kursen entsprechend weniger Fondsanteile erworben. Langfristig gesehen sinkt in der Regel der durchschnittliche Kaufpreis des Fonds. Daher ist der richtige Zeitpunkt JETZT!

Werbung

Risikohinweis

Eine Investition in Fonds sowie ETFs unterliegt bestimmten Risiken. Als mögliche Risiken kommen Kursschwankungs- und Kursverlustrisiken, Bonitäts- und Emittentenrisiken, Wechselkurs- oder Zinsänderungsrisiken in Betracht. Diese Risiken können einzeln und kumuliert auftreten. Erfahrungen, Preise und Auszeichnungen garantieren keinen Erfolg.

Beitrag teilen: