Newsletter

herMoney Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie wieder die neuesten Tipps und Neuigkeiten für Ihr finanzielles Wohlergehen.

Jetzt Finanzwissen sichern

Wer die Altersvorsorge in die Hand nimmt, hebt sein Wohlgefühl – das hat eine weltweit angelegte Studie zum Thema ergeben.
Menschen fühlen sich merklich wohler, wenn sie sich um ihre Altersvorsorge kümmern. Das hat eine Studie der Fondsgesellschaft BlackRock ergeben: 36 Prozent der Befragten steigerten ihr Wohlgefühl und 43 Prozent von ihnen schauten positiver in ihre finanzielle Zukunft.

Dass viele erst einmal eine kleine Hemmschwelle überwinden müssen, liegt in der Natur der Sache: Wer denkt schon gern an sein Alter? Und das Thema Finanzen gehört gerade unter Frauen nicht zum allerbeliebtesten. Dabei ist Vorsorge gar nicht schwer! Ein einfacher und eventuell gewinnbringender Weg könnte eine Anlage in ETFs (Exchange Traded Funds) sein. Sie haben den Vorteil, dass Sie sich nicht in komplizierte finanzielle Zusammenhänge einarbeiten müssen, um das Risiko zu minimieren.

ETFs bündeln nämlich mehrere Aktien oder Anleihen in einer Anlage. Deswegen hängt die Wertentwicklung nicht nur von einer einzelnen Aktie ab, sondern von allen im ETF abgebildeten Titeln. Dadurch ist ein ETF weniger risikoanfällig als eine Einzelaktie.

Ein weiteres Pro von ETFs: Anleger können genau nachvollziehen, welche Titel ein Produkt enthält. Handelt es sich etwa um einen DAX-ETF, legen Sie in die 30 Top-Unternehmen Deutschlands an. Die DAX-Wertentwicklung ist transparent in jeder Tageszeitung oder in den Nachrichten nachvollziehbar. Zudem ist diese Anlageform sehr flexibel, denn ETFs werden mit einem aktuellen Kurs an der Börse gehandelt und können über Online-Portale tagesaktuell gekauft und verkauft werden.

Und noch ein Pro: Es muss auch nicht direkt mit großen Anlagesummen gestartet werden. ETFs kann man als Einmalanlage kaufen, aber auch als Sparplan. Ihren Sparplan können Sie schon mit 25 Euro monatlich starten. Mit wenig Aufwand können Sie also etwas für mehr Zufriedenheit tun – im Hier und Jetzt und im Alter!

Gehen Sie Ihre Altersvorsorge an – mit diesen 5 Schritten

1. Anlageziel ermitteln

Nutzen Sie den iShares-Vorsorge-Rechner, um herauszufinden, wie hoch Ihr Anlagebetrag sein sollte, um Ihre persönliche Rentenlücke auszugleichen.

2. Anlagebetrag festlegen

Ermitteln Sie über den ETF-Sparplan-Rechner den regelmäßigen Sparbetrag.

3. ETF auswählen

Suchen Sie sich den passenden ETF heraus oder stellen Sie ein Portfolio aus mehreren ETFs zusammen. Wenden Sie sich dazu an Ihre Bank oder Ihren Anlageberater.

4. Depot eröffnen

Bei Ihrer Hausbank, einer Direktbank oder einem Online-Broker können Sie unkompliziert ein Depot eröffnen.

5. Sparplan einrichten

Mit der Wertpapierkennnummer (WKN) wählen Sie das gewünschte Intervall und die Höhe der Rate. Ihr Sparplan steht! Weitere Informationen unter: www.ishares.de/

Das vorliegende Material ist eine Werbemitteilung und nicht als verlässliche Prognose, Untersuchung oder Anlageberatung zu verstehen und ist weder eine Empfehlung noch ein Angebot für den Kauf oder Verkauf von Wertpapieren oder für eine bestimmte Strategie. Wir empfehlen nachdrücklich, dass Sie sich vor einer Finanzanlage professionell beraten lassen. Eine Finanzanlage ist typischerweise mit gewissen Risiken verbunden. Der Wert einer Anlage sowie das hieraus bezogene Einkommen können Schwankungen unterliegen und sind nicht garantiert. Es besteht die Möglichkeit, dass der Anleger nicht die gesamte investierte Summe zurückerhält.

Beitrag teilen: