Newsletter

herMoney Newsletter

Registrieren Sie sich jetzt zu unserem kostenlosen Newsletter und verpassen Sie nie wieder die neuesten Tipps und Neuigkeiten für Ihr finanzielles Wohlergehen.

Jetzt Finanzwissen sichern

Hier liegt der Gender Pay Gap sogar deutlich über dem vom statistischen Bundesamt ausgewiesenen Mittel von 21 Prozent. Laut LohnSpiegel kamen festangestellte Journalistinnen und Reporterinnen 2017 auf ein Jahresgehalt von 41.700 Euro, während die männlichen Kollegen im Schnitt 57.180 Euro pro Jahr kassierten. Das macht einen Pay Gap von satten 27 Prozent! Bei den freien Journalisten, die ihre Honorare frei verhandeln, dürfte es eher schlechter als besser aussehen. Wir meinen: Wir verdienen mehr!  Aber Jammern hilft bekanntlich wenig, wir müssen uns besser „verkaufen“. Claudia Kimich empfiehlt, am Selbstwert zu arbeiten. Einen Leitfaden für die Selbstanalyse finden Sie hier im PDF-Format. Falls Ihnen noch ein wenig Motivation fehlt, um sich mit dem Thema Equal Pay auseinanderzusetzen, empfehlen wir die Lektüre des Interviews „Von allein passiert nichts“ mit Vergütungsspezialistin Henrike von Platen!

Werbung

Werbung
Beitrag teilen: